Planted
  • 0
    1 Produkt(e) zum Warenkorb hinzugefügt

    Besseres Fleisch als das von Tieren

    vs.
    Rinderfiletsteak
    0%
    weniger CO2
    0%
    weniger Wasser

    Der CO2- und Wasser Fussabdruck von Planted Produkten wurde mit vergleichbaren, konventionellen tierischen Produkten verglichen.

    Wir sind B Corp zertifiziert!
    • Was ist eine B Corp?

      B Corps sind zweckorientierte Unternehmen, die ihre Stellung und ihren Einfluss nutzen, um eine positive Wirkmacht für alle zu sein, deren Leben sie berühren – Mitarbeitende, Gemeinden, Konsument:innen und natürlich unseren Planeten – nicht nur für die Aktionäre. Im Rahmen des strengen Zertifizierungsprozesses wurden unsere Auswirkungen in sämtlichen europäischen Planted Bürostandorten und unseren Produktionsstätten umfassend geprüft. Als zertifiziertes B Corp haben wir uns sowohl einer starken globalen als auch einer Schweizer B Corp Gemeinschaft angeschlossen, die hohe Standards für soziale und ökologische Auswirkungen erfüllt. 

    • Unser starkes Wieso:

      Bei Planted glauben wir an die Kraft des Wandels. Wir möchten die Art und Weise, wie Fleisch wahrgenommen, produziert und konsumiert wird, radikal verändern und einen Wechsel vom Verzehr tierischer zum Verzehr pflanzlicher Proteine anregen, sodass Fleischesser eine nachhaltige, gesunde und schmackhafte Entscheidung für ihren Alltag treffen können. Mit unserer Geschäftstätigkeit wollen wir die Welt zu einem besseren Ort machen.  

      Unser Wachstum wird von dem Wunsch angetrieben, eine nachhaltige, gesunde und verantwortungsvolle Zukunft für alle zu schaffen – für die Konsument:innen, den Planeten und die Tiere. Wir sind mehr als ein leckeres Produkt; wir sind eine Grundhaltung. Nachhaltigkeit, Gesundheit und Tierwohl sind der Kern unserer Identität. Bei der Qualität und den ausschließlich natürlichen Zutaten gehen wir keine Kompromisse ein und sichern uns  durch unser Engagement für Spitzenleistungen euer Vertrauen 

      Wir haben uns der B Corp Bewegung angeschlossen, um diese hohen Ansprüche an uns selbst zu erfüllen.  

    • Was wir als Nächstes planen?

      Die Zertifizierung verdanken wir unserem außergewöhnlichen Engagement für Nachhaltigkeit und wir erreichten dabei eine bemerkenswerte Punktzahl von mehr als 90 Punkten (Kategorie: hervorragend), einschließlich der Anerkennung, dass unser Geschäftsmodell in erheblichem Maße Ressourcen schont.  

      Die Reise von Planted als B Corp hat gerade erst begonnen. Wir haben eine Reihe von aufregenden Projekten in der Pipeline, die unsere positiven Auswirkungen auf die Welt weiter verstärken werden. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir uns nicht noch verbessern können. Wir verpflichten uns zu kontinuierlichen Verbesserungen in allen Bereichen und die obligatorische Re-Zertifizierung in drei Jahren wird uns helfen, sicherzustellen, dass wir unsere Verpflichtungen einhalten. Wir werden daran arbeiten, die positiven Auswirkungen unseres pflanzlichen Fleischs zu verstärken, indem wir mit allen zusammenarbeiten, die an der Herstellung beteiligt sind.

    Biss für Biss zu einem nachhaltigeren System

    • ENERGIE & WASSER

      Bei der Planung und Ausstattung unseres neuen Produktionsstandorts in der Schweiz wollten wir von Anfang an eine intelligente Infrastruktur schaffen, um den ökologischen Fussabdruck unseres Betriebs zu minimieren.<br>

      Erneuerbare Energie

      Wir nutzen erneuerbare Energien für unsere Produktionsstätte und Büros in der Schweiz. Wir nutzen sogar 100% Schweizer Wasserkraft. Und damit keine Energie verschwendet wird, nutzen wir die Wärme, die bei der Produktion entsteht, um unsere Büros und andere Gebäudeteile zu heizen.

      Damit haben wir unseren Erdgasverbrauch drastisch auf nur noch 20 % reduziert, wobei die restlichen 80 % durch dieses Energierückgewinnungssystem abgedeckt werden.

      Tropfen für Tropfen Wasser sparen

      Wir gehen sorgsam mit den Ressourcen um und verwenden nur so viel wie nötig. In unserer Produktion wird Wasser hauptsächlich für das Produkt selbst als Zutat und zur Reinigung verwendet. Wir verbrauchen nur so viel wie nötig, um unsere Reinigungsroutine einzuhalten, die die höchsten Standards für Hygiene, Qualität und Sicherheit hat. Um den Wasserverbrauch so weit wie möglich zu reduzieren, haben wir büroübergreifende Wassersparmassnahmen installiert. Wir achten auch darauf, was ins Abwasser gelangt: unser Werk ist mit einem Abwassersammeltank ausgestattet, in dem die Produktionsabwässer gemischt und pH-neutralisiert werden, bevor sie in die Kanalisation gelangen.

    • INNOVATION

      Als Foodtech-Start-up, das neue Grenzen erforscht, sind wir besonders innovationsfreudig. Wir haben uns darauf konzentriert, ein starkes eigenes R&D-Team aufzubauen, um neue alternative Proteine zu identifizieren und neue Biostrukturierungsmethoden und -technologien zu entwickeln. Wir sind davon überzeugt, dass biostrukturierte Proteine in Zukunft tierischem Fleisch in Bezug auf Geschmack, Nachhaltigkeit, Gesundheit, Effizienz und Preis überlegen sein werden. Wir setzten uns dafür ein, in all unseren Produkten nur 100 % natürliche Zutaten und keine Zusatzstoffe zu verwenden - das macht sie zu einer gesunden und besseren Option für alle. Wir werden richtig euphorisch, wenn wir darüber nachdenken, welches Produkt wir als Nächstes auf den Markt bringen und sind überzeugt, dass die Vielfalt an Optionen für Menschen, die weniger tierisches Eiweiss konsumieren wollen, der Schlüssel zum Erfolg ist. Und: Wir lieben es, uns selbst herauszufordern.
      Wir machen eine Wissenschaft draus.

    • ZIRKULARITÄT

      Indem wir Nebenprodukte aus anderen Lebensmittelwertschöpfungsketten upcyceln, tragen wir zu einem nachhaltigeren Lebensmittelsystem bei. Unser planted.pulled enthält Mehl aus Sonnenblumen-Presslingen - dem hochwertigen Nebenprodukt der Sonnenblumenölproduktion. Das Tolle daran ist, dass die Verwertung dieser Presslinge in der menschlichen Ernährung nicht nur aus Sicht der Kreislaufwirtschaft sinnvoll ist, sondern die Presslinge auch reich an Makro- und Mikronährstoffen sind. Ganz zu schweigen davon, dass das Ergebnis köstlich ist.

    • PARTNER

      Nachhaltige Beschaffung und Unterstützung der Lieferkette

      Neben Qualität und Sicherheit schenken wir den sozialen und ökologischen Risiken in unserer Lieferkette besondere Aufmerksamkeit. In einem ersten Schritt verstärken wir unseren Ansatz bei Beschaffungsentscheidungen und der Überprüfung wichtiger Lieferanten. Unsere Lieferantenpolitik definiert Kriterien für eine nachhaltige Zusammenarbeit auf der Grundlage der IAO-Arbeitsnormen und der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte und beschreibt die Vermeidung von Umweltverschmutzung. Wo es potenzielle Probleme mit Lieferanten und Partnern gibt, stellen wir die notwendigen Fragen, um sie zu motivieren, sich zu verbessern.

      Neben Hafer und Sonnenblumen als Proteinquellen sind unsere Erbsenproteine und -fasern die wichtigsten Rohstoffe von Planted. Alle pflanzlichen Zutaten sind GVO-frei. Und da der Anbau von eiweißreichen Pflanzen in tropischen Regionen stark mit der Abholzung von Wäldern und dem Verlust der biologischen Vielfalt verbunden ist, haben wir es uns zum Grundsatz gemacht, keine landwirtschaftlichen Hauptrohstoffe aus artenreichen Regenwäldern zu beziehen.

      Wir entscheiden uns für lokale Zutaten, wo immer es die Qualität erlaubt. Im Jahr 2023 haben wir erstmals gelbe Erbsen aus der Schweiz bezogen und führen ein Forschungsprojekt zur Verwendung von gelben Erbsen aus der Schweiz in unseren Produkten durch. Wir sind auch Gründungsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Proteine, um das Thema "alternative Proteine" proaktiv auf die politische Agenda zu setzen.

    • VERPACKUNG

      Unsere Verpackungen müssen das Produkt angemessen schützen und seine Haltbarkeit maximieren. Andernfalls würde mehr von unserem Produkt in den Müll wandern. Dies zu vermeiden, hat für uns oberste Priorität. Bei Planted geht es darum, innovative Lösungen zu finden, wie zum Beispiel bei der Verpackung für unseren Webshop. Die Kühltasche, in der wir versenden, besteht aus Recyclingpapier und ist zu 100 % wiederverwertbar, und die Kühlpads sind mit Leitungswasser gefüllt, das einfach in die Spüle abgelassen werden kann.

      Auf unserem Schweizer Markt sind wir stolz darauf, für unsere Kunststoffschalen auf recyceltes Post-Consumer-PET* (rPET) umzusteigen und weiterhin FSC-zertifizierten Karton zu verwenden. Das FSC-Zertifikat garantiert, dass das verwendete Material aus bewirtschafteten Wäldern stammt. Unsere Kartonverpackungen können über die übliche Kartonsammlung entsorgt werden. Nach unseren Berechnungen der Lebenszyklusanalyse (LCA) ist die Verwendung von rPET im Vergleich zur Verwendung von Neukunststoff 66 % effizienter bei der Verringerung der Umweltauswirkungen.

    • RESSOURCENEFFIZIENZ

      Wir bei Planted sind der festen Überzeugung, dass knappe Ressourcen sparsam und verantwortungsvoll eingesetzt werden müssen. Deshalb arbeiten wir kontinuierlich daran, unsere Produktionsprozesse zu optimieren und Verschwendung zu vermeiden, wo immer es möglich ist. Während der Produktion überwachen wir das Aufkommen organischer Abfälle genau, da es bei der Fleischverarbeitung zu Anlaufverlusten kommen kann, wenn die Maschinen noch nicht vollständig aufgeheizt sind oder wenn Teile nicht den Qualitätsstandards entsprechen (z. B. wenn sie zu klein sind). Um diese Verluste zu verringern, haben wir ein internes Optimierungsprojekt durchgeführt, das die Verluste um über 90 % reduziert hat.

    • TEAM & COMMUNITY

      Bei all unseren Interaktionen legen wir besonderen Wert auf Fairness und Respekt. Wir diskriminieren niemanden aufgrund von Geschlecht, Alter, Rasse, Nationalität oder einer anderen nicht beruflichen Klassifizierung. Das sind Grundsätze, die wir alle jeden Tag leben. Um unterschiedlichen Bedürfnissen und Lebensstilen gerecht zu werden, können fast alle Jobs bei Planted in Teilzeit ausgeübt werden, und die Arbeitszeiten sind flexibel.

      Wir bieten Beratung und Schulungen an, um neue Fähigkeiten zu erwerben und die Entwicklung unserer Teammitglieder zu unterstützen. Ausserdem bieten wir betriebliche Ausbildungsplätze an. Und wir legen besonderen Wert auf die mentale Gesundheit. All unsere Teammitglieder haben Zugang zu kostenloser und vertraulicher Beratung und Coaching durch Experten.

      Am Produktionsstandort steht die Sicherheit immer an erster Stelle. Wir bewerten Risiken, setzen Massnahmen zur Risikominderung um und konzipieren spezielle Sicherheitsschulungen. Wir verfolgen und analysieren Unfälle und Beinaheunfälle und setzen unsere Erkenntnisse um, um sicherzustellen, dass ähnliche Fehler nicht wiederholt werden. Wir haben einen Verhaltenskodex für unseren Verwaltungsrat, die Geschäftsleitung und das obere Management eingeführt, der ethische Geschäftspraktiken sowie soziale und ökologische Verantwortung beschreibt.

    • KLIMASCHUTZPROJEKT

      In unserer unternehmensweiten Reiserichtlinie ist festgehalten, dass wir bei der Wahl unserer Reiseoptionen deren Umweltauswirkungen berücksichtigen. Wann immer es möglich ist, nutzen wir öffentliche Verkehrsmittel und prüfen die Möglichkeit, Online-Meetings anstelle von persönlichen Treffen abzuhalten. Manchmal müssen wir jedoch fliegen. Wir erfassen diese unvermeidbaren Flugemissionen und kompensieren sie in hochwertigen Klimaschutzprojekten. Im Jahr 2023 betrugen die mit Hilfe von Quantiswissenschaftlich berechneten geschäftlichen Flugemissionen 18 Tonnen CO2-eq. Wir haben uns entschieden, ein regionales Projekt im Bodenseeraum zu unterstützen, das fruchtbare Böden als natürliche CO₂-Senken fördert. Dieses Klimaschutzprogramm in Zusammenarbeit mit der Bio Stiftung Schweiz speichert Kohlenstoff in landwirtschaftlichen Böden und fördert Massnahmen, die zu einer klimafreundlichen Landwirtschaft beitragen.

      Mehr Informationen zum Projekt: MyClimate

    Ökologischer Fussabdruck
    • Woher stammen diese Zahlen?

      Mit Hilfe von Eaternity, einem unabhängigen Experten für Ökobilanzen, haben wir den ökologischen Fußabdruck unserer Produkte berechnet. Eine Ökobilanz ist eine international anerkannte Methode zur Messung der Umweltauswirkungen eines Produkts während seines gesamten Lebenszyklus.

    • Kohlenstoff-Fussabdruck

      Für den Kohlenstoff-Fussabdruck wurden alle Produktschritte berücksichtigt, angefangen beim Anbau und der Ernte der Zutaten bis hin zur Verarbeitung, einschließlich des Energieverbrauchs in unserer Produktionsstätte, der Lagerung und des Transports zu den Geschäften sowie der Entsorgung der Verpackung (cradle-to-grave).

    • Wasserfussabdruck

      Für den Wasserfussabdruck haben wir den Frischwasserverbrauch für die Bewässerung der Pflanzen sowie den Wasserverbrauch für die Tierhaltung und die Fleischverarbeitung analysiert.

    Jedes Tier zählt

    0
    Hühner gerettet
    0
    Schweine gerettet

    RETTE MIT UNS TIERE, INDEM DU DEIN EIGENES LECKERES GERICHT KREIERST

    1
    69,00 kr
    38,00 kr
    69,00 kr Ausverkauft
    1
    69,00 kr
    172,50 krje 1 kg
    38,00 kr
    172,73 krje 1 kg
    ab 38,00 kr
    In den Warenkorb
    1
    Ausverkauft
    1
    69,00 kr
    172,50 krje 1 kg
    38,00 kr
    172,73 krje 1 kg
    69,00 kr Ausverkauft