Planted Pizza

Dauer: 30 Min
Level: Easy

Zutaten

Für wie viele Personen?
2
(optional) Pizzateig (für 2 Pizzen)
280g
Mehl
210g
Wasser
5g
Salz
1g
Instant-Hefe
Belag 1
1
pack planted.chicken Natur
4
karamellisierte Zwiebeln
Veganer Mozzarella
Ahornsirup
Marinade für das planted.chicken (Tomatenmark & Ahornsirup & Sojasauce & natives Olivenöl extra)
Belag 2
Tomatensoße
Veganer Mozzarella
Zwiebeln
1
pack planted.pulled Spicy Herbs
Natives Olivenöl extra

Produkte in diesem Rezept

planted.chicken
- Natur
Menge
1
4,95 €
22,50 €je 1 kg
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Lieferbedingungen beachten)
4,95 €

Zubereitung

Für gekauften Teig
  1. Das planted.chicken mindestens 30 Minuten lang mit den aufgeführten Zutaten marinieren.
  2. Beleg jede Pizza mit dem Belag. Back sie etwa 7 Minuten (je nach Ofentemperatur kann es bis zu 20 Minuten dauern). Kontrolliere immer den Backfortschritt der Pizza, um festzustellen, ob sie gut durchgebacken ist. Zum Schluss schneide die Pizza an und genieß sie!
Für selbstgemachten Teig
  1. Mehl, Instant-Hefe und Wasser in einer großen Schüssel mischen. Lass den Teig 20 Minuten bis 1 Stunde mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt ruhen, damit das Mehl Feuchtigkeit aufnimmt. Das Salz in den Teig einarbeiten und etwa 10 Minuten lang kneten, bis sich der Teig zusammenfügt und gleichmäßig wird.
  2. Geb den Teig in eine leicht geölte Plastik- oder Glasschüssel und lass ihn 30 Minuten lang bei Raumtemperatur ruhen. Danach die Schüssel abdecken und den Teig dehnen und falten, damit er fester wird. Stell ihn beiseite und lass den Teig weitere 30 Minuten mit einem Küchentuch abgedeckt ruhen.
  3. Das Dehnen und Falten alle 30 Minuten etwa 3 Mal wiederholen. Deck ihn mit Frischhaltefolie ab und lass ihn über Nacht im Kühlschrank ruhen. Am nächsten Morgen die Schüssel aus dem Kühlschrank nehmen und eine weitere Runde dehnen und falten. Abdecken und wieder in den Kühlschrank stellen.
  4. Am Abend oder mindestens 12 Stunden später den Teig aus der Schüssel nehmen und auf eine leicht bemehlte Fläche legen. Teile den Teig in 2 Stücke und forme sie rund, sodass der Boden geschlossen ist. Leg sie in einen leicht geölten Plastikbehälter, der groß genug ist, damit sich das Volumen der Kugel verdoppeln kann. Dann ab damit in den Kühlschrank.
  5. Am nächsten Tag, 2 bis 3 Stunden bevor du die Pizza machst, hol die Kugeln aus dem Kühlschrank und stell sie beiseite. Heiz den Backofen auf die höchste Temperatur vor (mindestens 250 Grad Celsius sind empfehlenswert). Falls vorhanden, benutz einen Stahl- oder Backstein. Bestäube die Arbeitsfläche mit Mehl und leg die Teigkugeln darauf. Mit leichtem Druck form die Pizza und spar dabei die Ränder aus.
  6. Versuch, überschüssiges Mehl abzuschütteln, und beleg jede Pizza mit dem Belag. Back sie etwa 7 Minuten (je nach Ofentemperatur kann es bis zu 20 Minuten dauern). Kontrolliere immer den Backfortschritt der Pizza, um festzustellen, ob sie gut durchgebacken ist. Zum Schluss schneide die Pizza auf und genieß sie!

Similar Recipes

Subscribe
to
our newsletter